Gwenda

0001543 / TEO

Vermittlung über das Tierheim

Bitte im Tierheim persönlich oder vorab per Telefon 05136 3545 melden.

Tierart Hund
Name Gwenda
Rasse Mischling
Chip ja
Geburtsdatum Januar 2019
Geschlecht weiblich
Kastriert ja
Gewicht 12,9
Schulterhöhe 50-55
Familienhund unbekannt (Kinder ab 14 Jahre)
Verträgt sich mit Katzen unbekannt
Verträgt sich mit Hündinnen ja
Verträgt sich mit Rüden ja
Aufenthalt Tierheim
Aufnahmedatum Januar 2022

Gwenda stammt ursprüngich aus Rumänien und hat dort noch nicht viel von dieser Welt kennen gelernt.
Im Januar 2022 kamen sie und noch 5 andere Hunde aus Rumänien zu uns ins Tierheim. Gwenda war von Anfang an voller Sorgen und Ängste der Umwelt und vor allem uns Menschen gegenüber. Sie ließ sich anfangs nicht berühren und nur schwer händeln, weshalb sie sich seit Juni 2022 auf einer erfahrenen Pflegestelle befindet, in der sie an alltägliche Situationen und handling gewöhnt wird.
Dort zeigte sie sich anfangs erwartungsgemäß sehr, sehr unsicher, erlangt jedoch von Tag zu Tag mehr Vertrauen und Mut.
Ihr Pflegestellenfrauchen kann sie mittlerweile gut händeln. Geschirr anziehen, anleinen, anfassen sind kaum noch ein Problem.
Gwenda kommt mittlerweile schon von selbst an und fordert Streicheleinheiten und Zuneigung ein. Ab und an geht es auch mit ihr durch und dann kommt ein total lustiger, verspielter Kasperkopf aus ihr zum Vorschein und Gwenda klaut sich Socken oder tollt mit Hundespielzeug durch die Wohnung. Sie scheint ihre Jugend gerade nachzuholen, die auszuleben ihr in Rumänien vermutlich nicht vergönnt war.
In der Pflegestelle wohnt noch eine souveräne Hündin, an der Gwenda sich stark orientiert. Wenn im neuen Zuhause ebenfalls ein Hund vorhanden wäre, dann wäre das für die kleine Gwenda eine große Hilfe, aber kein Muss.
Sie orientiert sich mittlerweile aber auch an ihrem Pflegefrauchen und möchte gerne alles richtig machen.
Gwenda ist stubenrein, kennt Autofahren, ist super verträglich mit Rüden und Hündinnen, lernt gerade das alleine bleiben, läuft gut an der Leine und wird immer sicherer mit ihrem Umfeld.
Fremde Menschen bereiten ihr jedoch immer noch Stress und sie möchte anfangs nichts mit ihnen zu tun haben und verkrümelt sich dann in sicherer Entfernung.
Sie ist jedoch bestechlich und lässt sich auch bei Fremden schon auf Leckerlies ein.
Kinder und andere Haus-/Kleintiere hat Gwenda noch nicht kennen gelernt, wobei sie aufgrund ihrer massiven Unsicherheit auch nicht in einen Haushalt mit sehr jungen, ungestümen Kindern vermittelt wird. Sind die Kinder jedoch vernünftig, respektieren Gwendas Grenzen, bedrängen sie nicht und lassen sie den ersten Schritt machen, ist ein Zusammenleben jedoch durchaus denkbar.
Gwenda sucht erfahrene Menschen, mit viiiel Geduld und bestenfalls schon Erfahrung mit unsicheren Hunden.
Umweltreize sind für Gwenda noch recht anstrengend, dementsprechend bedacht muss man mit ihr umgehen und sollte sie nicht von vorne herein überfordern.
Sie ist kein Hund für die Stadt. Was sie sich wünscht ist eine ländliche, ruhige Umgebung.
Mit Gwenda muss man alles sehr kleinschrittig angehen und darf nicht zu viel auf einmal von ihr verlangen. Hier erfordert es noch einiges an Fingerspitzengefühl und Souveränität von Seiten des Menschen.
Wer sich unserer Black Beauty annimmt muss zwar einiges an Zeit investieren, hat jedoch am Ende einen sportlichen Wegbegleiter, der das Leben so richtig zu schätzen weiß.


Steckbrief

Weitere Infos
Vermittlungsablauf
Warum Schutzgebühr?
Kontakt zum Tierheim

Wir freuen uns auf Ihre Mithilfe!
Möglichkeiten uns und unseren Tieren zu helfen, finden Sie auf folgender Seite: Jetzt helfen

Weitere Infos

Ihre Mithilfe